Albanien Rundreise mit Mazedonien und Insel Korfu

Antikes Kulturerbe und perfekter Urlaubsmix zwischen Orient und Okzident

Diese sehenswerte Albanien Reise beginnt in Tirana und führt Sie vom Ohridsee in Mazedonien bis zur Insel Korfu und entlang der albanischen Küste wieder weiter bis nach Tirana. In kleiner Gruppe lassen sich die vielfältigen Facetten der Länder am besten erkunden. Entdecken Sie auf dieser Rundreise, zusammen mit unseren erfahrenen einheimischen Führern, Albanien und Mazedonien.

Erleben Sie die bunte, quicklebendige Hauptstadt Tirana und die versteckten und verträumten Fischerdörfer an der Adriaküste, genießen Sie den Ausblick über den Ohrid-See, wandern Sie über grünbewaldete Hügel und besichtigen Sie antike Städte wie Durres, Kurca, Berat, Butrint und die Insel Korfu.



Höhepunkte der 11 Tage Albanien Rundreise

Alle Übernachtungen im gehobenen 3 bzw. 4 Sterne-Mittelklasse Hotel

Besichtigung von 4 UNESCO-Weltkulturstätten

Schiffsrundfahrt auf dem Ohridsee

Hauptstadttag Tirana mit Stadtrundfahrt und Altstadtbummel

Insel Korfu inklusive Inselrundfahrt

Besichtigung eines BIO Bauernhofes und Weinverkostung

Besuch von Gjirokaster der „Stadt der Steine“

Abstecher nach Saranda, einem der schönsten Fischerorte Albaniens

Abstecher in das antike Butrint am Ionischen Meer

Blaue Adria mit Badetag am Meer


Aktuelle Reisetermine

2018

2019

09.04. – 19.04.2018

07.05. – 17.05.2018

04.06. – 14.06.2018

16.07. – 26.07.2018

03.09. – 13.09.2018

24.09. - 04.10.2018

15.10. – 25.10.2018

15.04. – 25.04.2018
13.05. - 23.05.2019
03.06. - 13.06.2019
weitere Termine auf Anfrage

 

= freie Plätze             = nur noch wenige Plätze frei       X = Reise ausgebucht


Buchungscode und Reisepreis für Albanien mit Mazedonien Reise

Buchungscode ALB 002

Reisepreis ab 1.390,- € pro Person, zuzüglich Flug

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Einzelzimmerzuschlag 255,- € pro Person

Ararat Tours Reiseanfrage

Individuelle Reisewünsche nach Albanien ab 2 Personen organisieren wir ebenfalls für Sie. Beste Reisezeit Mai bis Oktober. Preis auf Anfrage.


Reiseprogramm

1. Tag: Ankunft Tirana - Willkommen in Albanien

Auf dem Flughafen in Tirana, dessen Name von der in Albanien aufgewachsenen Mutter Teresa abstammt, begrüßt Sie Ihr Ararat Tours-Reiseleiter. Später machen wir uns im Nationalmuseum mit der albanischen Landesgeschichte vertraut. In Gesprächen mit dem Museumspersonal und unserem Reiseleiter können wir sehen, dass die graue Zeit der Hodscha Diktatur nun einem sehr jungen und buntem Lebensgefühl Platz machen musste. einen ersten Eindruck des heutigen Lebens bekommen wir bei einem Bummel im inneren Stadtzentrum. Anschließend Weiterfahrt nach Durres . Am Abend genießen wir dann in einem lokalen gemütlichen Restaurant Fisch und andere Köstlichkeiten der Region. Übernachtung im Hotel in Durres.

2. Tag: Berat - Vlora

Die nächste Station auf unserer Fahrt nach Süden ist Berat. Die Stadt ist bekannt für ihr harmonisches Miteinander der verschiedenen Religionen, sehr schön auch an Hand der verschiedenen Baustile in der Stadt zu beobachten. Am Morgen Besichtigung der Festung und der wertvollen Ikonen in der Onufri Messe. Anschließend Besuch der „Weißen Altstadt“ mit ihren berühmten 1000 Fenstern und Moscheen. Mittags nach einer kleinen Pause überzeugen wir uns auf einem regionalen Winzerhof von der Qualität des albanischen Rieslings. Auf unserer heutigen Fahrt besichtigen wir außerdem die weltberühmten Ausgrabungsstätten von Apolonia, einer dorische Gründung aus dem 6. Jh. v. Chr. - mit eindrucksvollen Relikten aus der griechischen und römischen Kulturepoche. Übernachtung im Hotel in Vlora.

3. Tag: Wildromantische albanische Riviera

Abfahrt am Vormittag. Mit dem Fahrzeug geht es entspannt entlang der wildschönen Südküste und den Nationalpark Lloroga bis zum Cäsar-Pass. Hier gibt es eine kurze Kaffepause und Zeit für Fotos direkt am Dreieck der 3 Meeresgebiete mit Adria, Ionisches- Meer und des Mediterranes Meer. Weiterfahrt entlang der abwechslungsreichen albanischen Riviera mit vielen kleinen romantischen Buchten und Schluchten bis nach Saranda (ca. 150 km). Am Nachmittag Besuch der Ali Pascha Burgfestung. Drei Übernachtungen in Saranda. (ca. 150 km).

4. Tag: Insel Korfu

Korfu ist immer eine Schiffsfahrt wert. Am späten Vormittag geht es mit der Fähre zu einem Abstecher nach Korfu. Die kleine griechische Insel ist ein gutes Spiegelbild der derzeitigen griechischen Situation und wir können uns direkt vor Ort und bei einem Kaffee mit den Insulanern von den Veränderungen im Alltagsleben der Griechen überzeugen. Wir besichtigen außerdem in Kerkira die alte venezianische Festung, die Spiridon-Kirche und das Vlachema Kloster. Am Nachmittag geht es mit der Fähre wieder zurück zum Festland und nach Saranda (Dauer einer Schiffsüberfahrt 40 min).

5. Tag: Das antike Butrint

Fahrt zu den Ruinen der Altstadt von Butrint (UNESCO). Besichtigung der gigantische Anlage und der griechischen Tempel, dem römisches Amphitheater, der byzantinischen Basilika, dem Batisterium, den Mosaiken, der venezianischen Burg und dem dortigen Museum (Dauer insgesamt ca. 3 Stunden). Unterwegs Besuch bei einer nahe gelegenen alternativen BIO-Bauernwirtschaft. Hier erhalten Sie Gelegenheit mit den Besitzern über Lebensmittel und Landwirtschaft in Albanien zu sprechen, den Bauernhof zu besichtigen und bei einem kleinen Picknick sich von der Qualität der Biohof -Produkte zu überzeugen. Rückfahrt in den kleinen verträumten Badeort Ksamil. Hier Freizeit zum baden und bummeln. Am Abend Rückfahrt nach Saranda (ca. 65 km).

6. Tag: Verträumtes Girokastra

Heute geht es zum UNESCO Weltkulturerbe Girokastra, der berühmten “Stadt der der 1000 Stufen“. Hier kam Enver Hodscha zur Welt, dessen Steinzeit-Kommunismus selbst in der Sowietunion befremdlich beobachtet wurde. In dessen Geburtshaus ist heute das Ethnografischen Museum untergebracht, es ist unbedingt einen Besuch wert. Außerdem besuchen wir die alten Festung und den türkischen Basar der einst osmanischen Stadt. Nachmittags besichtigen wir den berühmten orthodoxen Dom in Kurca. Entlang der griechischen Grenze geht es dann durch das südalbanische Bergland zum Ohrid-See und die Altstadt von Pogradec. Übernachtung im Hotel in Pogradec (ca. 135 km).

7. Tag: Nach Mazedonien zum Ohrid-See

Vormittags besichtigen wir den berühmten orthodoxen Dom in Kurca. Entlang der griechischen Grenze geht es dann durch das südalbanische Bergland zum Ohrid-See und die Altstadt von Pogradec. Danach besuchen wir den Klosterkomplex von Sveti Naum und die rekonstruierte Pfahlbausiedlung (1200-600 v.Chr.) in Gradiste in Mazedonien. Es ist das einzige Land am Balkan das den Weg in die Unabhängigkeit friedlich schaffte. Bald schon erwartet uns die wunderschöne Altstadt von Ohrid . Vielfältig sind die Farben des Ohridsee. Das Blau, Lila und Türkis spiegelt sich in den byzantinischen Fresken wider. Am Nachmittag Stadtbesichtigung des UNESCO Kulturdenkmals Ohrid. Besichtigung der Burg, St. Kliment Kirche und der ST. Sophia Kathedrale. Sie haben heute keine Lust auf Stadtbesichtigung - kein Problem. Entdecken Sie den charmanten Ort auf eigene Faust. Zum Beispiel bei einen Bummel über die Seepromenade, oder einem Cafébesuch im osmanischen Viertel, stöbern Sie durch die Künstlerateliers in der Altstadt oder genießen Sie einfach die Wellen am Strand des Ohrid-See. Übernachtung im Hotel in Pogradec.

8. Tag: Durres

Entlang des Ohrid-See und des Shkumbin-Tales erreichen wir wieder Albanien. Hier geht es über Berg und Tal und auf der alten römischen Handelsstraße „Via Egnatia“ weiter bis nach Elbana. Nach einem kleinen Spaziergang hoch zur Burg genießen wir den Blick über die Stadt. Am Nachmittag erreichen wir den Divjaka-Nationalpark. Die Lagune ist ein bedeutendes Refugium für einige selten gewordenen Wasservögel. Nun heißt es Augen auf, mit etwas Glück können wir tausende von Flamingos und viele andere seltenen Zugvögel im Sonnenuntergang beobachten. Bei einem schönen Abendessen mit regionalen Speisen lassen wir schließlich den Tag ausklingen. Übernachtung im Hotel in Dürres. (ca. 220 km

9. Tag: Junges Tirana

Von Durres ist es nicht mehr weit bis Tirana. Die einst betongraue Stadt entwickelt sich zu einer sehr anschauenswerten bunten Hauptstadt-Metropole. Nach einer Stadtrundfahrt besuchen wir die Et’hem-Bey- Moschee und fahren anschließend mit der Seilbahn auf den Dajti-Berg. Von hier oben hat man einen herrlichen Blick über die Stadt und die 300 Jahre alte Gerberbrücke. Alternativ empfehlenswert ist auch ein Besuch des großen Marktes in Tirana. Auf diesem sehr lebhaften Markt finden Sie alles was Sie auf Ihrer Reise bereits kennengelernt haben. Von den besten albanischen Weinen, frischem Obst und tollen Souvenirs bis hin zu den freundlichen albanischen Händlern. Ein großer Schatz wenn man sich zur Erinnerung etwas aus diesem Land mitnehmen möchte. Übernachtung im Hotel in Tirana.

10. Tag: Kruja und Scanderbeg

Vormittags fahren wir zum Bergstädtchen Kruja und schauen in das Museum des albanischen Nationalhelden Skanderbeg. Anschließend besuchen wir eine Berbauernfamilie in ihrem Dorf und lassen uns bei einem Tee über das heutige Leben in Albanien erzählen. Auf dem Basar von Kruja können wir später nach kleinen künstlerischen Erinnerungen schauen und den Handwerkern bei der Arbeit zusehen. Zurück in der Hauptstadt, genießen wir in einem Restaurant noch einmal die Köstlichkeiten des Balkans. 90 km. Noch nicht müde? Okay, dann gehen Sie doch ins lebendige Blloku-Viertel mit seinen vielen gemütlichen Cafés und Teehäusern. Übernachtung im Hotel in Tirana.

11. Tag: Abschied von Albanien

Mittags Transfer zum Flughafen, Rückflug nach München mit Anschluss zu weiteren deutschen Städten


Inklusivleistungen

Reisesicherungsschein

Deutschsprachige Reiseleitung ab/an Tirana

Rundreise im klimatisierten Reisebus laut Programm

2 x ÜF in Tirana im zentrumsnah gelegenen 3-Sterne-Hotel, DZ mit Dusche/WC

8 x ÜF in komfortablen *** Hotels auf der gesamten Rundfahrt; DZ mit Dusche/WC

Halbpension, 1 x Mittag auf dem BIO-Bauernhof

Verpflegung: 1x Weinverkostung

Alle Eintritte inklusive. lt. Programm

Flughafentransfer vom und zum Hotel

1 Handbuch Reiseführer Albanien


Reisepreis und Buchungscode der Gruppenreise

Buchungscode ALB 002

Reisepreis ab 1.390,- € pro Person, zuzüglich Flug

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Einzelzimmerzuschlag 255,- € pro Person

Ararat Tours Reiseanfrage

Individuelle Reisewünsche nach Albanien ab 2 Personen organisieren wir ebenfalls für Sie. Beste Reisezeit ist von März bis Oktober. Preis auf Anfrage.


Wunschleistungen

1 zusätzliche Übernachtung in Tirana 65,- EUR/Person/Nacht im DZ ***Hotel (EZ 58,- EUR)

1 zusätzlicher Badetag in Saranda 85,- EUR/Person/Nacht im DZ ***Hotel (EZ 58,- EUR)

1 zusätzlicher Reisetag nach Skodra inkl. ÜF im DZ/***Hotel, inkl. Reiseleitung 165,- EUR/Person

1 zusätzlicher Reisetag nach Skopje inkl. ÜF im DZ/***Hotel, inkl. Reiseleitung 180,- EUR/Person

1 zusätzliche Reiseleitung für Zusatztag 12,- EUR/Std.


Nicht enthaltene Leistungen

-- Linienflug (auf Wunsch buchen wir Ihren Flug mit)

-- Getränke zwischen den Mahlzeiten

-- Alkoholische Getränke

-- Besichtigungen außerhalb unseres Angebotes

-- Reiseversicherungen

-- Persönliche Ausgaben sowie Trinkgelder


Reiseinformation Klima

Von Mai bis Oktober liegen die Tageshöchsttemperaturen im Allgemeinen über 20 Grad. Im Küstengebiet reichen die Höchsttemperaturen in den Sommermonaten Juni bis September an die 30 Grad heran, während diese Marke im Juli und August deutlich überschritten wird. Dem typischen Mittelmeerklima entsprechend sind die Monate Juni bis August ausgesprochen trocken, die regenreichsten Zeit ist an der Küste im Dezember und Januar mit jeweils rund elf bis zwölf Niederschlagstagen. Auch im Winter fallen in den Küstenregionen die Temperaturen selbst nachts nur selten unter den Gefrierpunkt.


Reiseinformation Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen Sie einen bei Reiseantritt noch mindestens 6 Monate gültigen Personalausweis oder Reisepass. Für Kurzreisen nach Albanien ist für EU Bürger und Bürger aus der Schweiz zur Zeit kein Visum erforderlich (Stand August 2015).

Bitte beachten Sie, dass Kinder einen eigenen Ausweis für Reisen außerhalb Deutschland benötigen. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU.

Weitere Informationen erhalten Sie auch hier oder auf der Website der Botschaft Albaniens.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.
Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.


 Kirgistan: Inyltschek Tal