Kulturreise zu den wichtigsten Klöstern und Kirchen Georgiens

Entdecken Sie christliche Geschichte und Kultur am östlichsten Rand Europas

Diese neuntägige biblische Reise führt Sie von den Kirchenbauten in Tbilisi über Telavi, Signagi und David Garedscha nach Mzcheta, dem alten ehemaligen religiösen Zentrum Georgiens mit der einzigartigen Swetizchoweli-Kathedrale. Sie ist noch heute eine der bedeutendsten religiösen Bauwerke innerhalb des georgischen Glaubens. In Telavi lädt Sie der mondäne Persische Großpalast zu einem Blick in die wechselvolle kaukasische Geschichte ein, später besuchen Sie das älteste noch aktive Nonnenkloster Georgiens in Bodbe, nahe der original restaurierten Bergstadt Signagi (Unesco Weltkulturerbe).
Christlicher Höhepunkt der Reise ist ein Verweilen am Grab der Heiligen Nino. Ein kultureller Höhepunkt Ihrer Reise ist der Abstecher zu einem der schönsten Fürstensitze Kachetiens, in das wunderschöne 200 Jahre alte Weingut Tschawtschawadse in Tsinandali. Bei einer Führung durch das Gut erfahren Sie viel über den großen russischen Romantiker und die wechselvolle Geschichte dieser Adelsfamilie und das kulturelle Leben im damaligen Georgien. In den stets kühlen Kellern des Fürsten erfahren Sie außerdem viele interessante Details über die tausendjährige Weinanbautradition in Georgien.

Auf einer Tagestour geht es später mit den Geländewagen zu dem alten Höhlenkloster Udabno mit seinen hier lebenden Einsiedler und Mönchen, in der georgisch-aserbaidshanischen Steppe David Garedscha gelegen. Täglich die grandiosen Bergketten des Kaukasus vor Augen werden Sie viel über Glaube und Religion in diesem Land erfahren, die legendäre Gastfreundschaft der Georgier erleben und tiefe Einblicke in das Leben der Menschen in diesem Land erfahren.

Diese Reise ist ein sehr informativer Weg zur Wiege des Christentums und der langen biblischen Geschichte am Rande Europas.


Georgien: Alaverdi Kathedrale Georgien: Alaverdi Kathedrale Georgien: Tbilisi Tsminda Sameba Kathedrale


Höhepunkte der 7 Tage Rundreise Klöster und Kirchen Georgiens

Rundgang durch den persischen Großpalast in Telavi

Besuch der alten Klosterakademie in Ikalto (6. Jh.), 

Besuch der Grabkammer der Heiligen Nino (christianisierte Georgien)

Besuch der Einsiedler und des Höhlenklosters Udabno in der Halbwüste David Garedscha

Führung und Besichtigung der Kathedrale von Alaverdi (Sommersitz des Patriarchen)

Abstecher zum Sitz der Fürstenfamilie Tschawtschawadse in Tsinandali 

Abstecher nach Mzcheta (das alte religiöse Zentrum Georgiens) und zur Dschwarikirche

Besuch des Nonnenkloster in Bodbe (Frauenorden Kloster zum Heiligen Georg)

Einladung und Gespräch mit Gläubigen in Tbilisi (optional)

Reiseabschluss in Tbilisi mit Besichtigung des im Jugendstil erbauten alten Stadtzentrums


Reisetermine

2018

2019

15.04. – 21.04.2018 X

13.05. – 19.05.2018 X

17.06. – 23.06.2018 X

15.07. – 21.07.2018 X

05.08. – 11.08.2018 X

26.08. – 01.09.2018 X

14.04. – 20.04.2019 

04.05. – 10.05.2019

19.05. – 25.05.2019

08.06. – 14.06.2019

Weitere, individuelle Termine auf Anfrage möglich

 

= freie Plätze          = wenige Plätze frei, bitte buchen Sie rechtzeitig          X = Reise bereits ausgebucht


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Hinflug mit Zwischenstopp nach Tbilisi (Direktflug ab München möglich). Übernachtung in Tbilisi, (-/-/-)

2. Tag: Tbilisi - Telavi Hauptstadt Kachetiens

Frühmorgens Ankunft auf dem Flughafen in Tbilisi, hier werden Sie bereits von Ihrem deutschsprachigen lokalen Reiseführer erwartet, anschließend Transfer und Weiterfahrt nach Telavi zum Gästehaus. Persönliche Freizeit, Mittags lernen Sie die feine kachetische Küche unserer Gastgeberin kennen, anschließend geht es in einem ersten Stadtbummel durch Telavi dieser schönen alten Stadt aus dem 2. Jahrhundert bis zum königlichen Residenzschloss, anschließend Besuch des persischen Palastes und des ethnografischen Museums, Abendessen und Übernachtung im Gästehaus in Telavi.

3. Tag: Alaverdi - Tsinandali - Signagi

Nach dem Frühstück Fahrt nach Alaverdi, - nichts in Georgien ist imposanter als diese wehrhafte Anlage vor der Kulisse des Großen Kaukasus mit seinen schneebedeckten Gipfeln. Alaverdi (11. Jh.) hat für die georgische Geschichte eine ganz besondere Bedeutung und ist heute noch Sommersitz des Patriarchen. All das und noch viel mehr werden wir während unseres Rundganges erfahren können. Anschließend geht es zu dem zauberhaften Gutshaus und ehemaligen Wohnsitz der Fürstenfamilie Tschawtschawadze. Sie erhalten Einblick in die traditionelle Lebensweise des alten russischen Adels und nach dem Besuch des Museeums gibt es die Möglichkeit einige der besonders wertvollen Weine aus dem alten Weinkeller Tsinandalis probieren zu können. Stadtbummel, Abendessen und Übernachtung im Gästehaus in Telavi.

4. Tag: Signagi - Kloster Bodbe und das Grab der Heiligen Nino

Die Bergstadt Signagi ist gleichzeitig die Hauptstadt der georgische Toskana, wiedererstanden in traditioneller alter kachetischer Bauweise und mit herrlichem Blick auf den Kaukasus. Sie erkunden diese wunderschöne, originalgetreu restaurierte Stadt mit ihren vielen Jugendstilgebäuden, den kunstvoll geschnitzten Fassaden und Balkonen, dem traditionellen Markt. Anschließend geht es zum nicht weit entfernt gelegenen noch aktiven Nonnenkloster in Bodbe. Besuch des Grabes der Heiligen Nino und der heiligen Quelle. Nach dem Besuch des Klosters wartet ein reichlich gedeckter Tisch mit vielen landestypischen Gerichten auf uns. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus in Telavi.

5. Tag: Höhlenkloster David Garedscha - Tbilisi

Heute geht es zum Kloster David Garedscha (6.Jh), dieses einzigartige Höhlenklosterensemble liegt inmitten einer stark zerklüfteten Halbwüste nahe der aserbaidshanischen Grenze. Nach der Besichtigung des Lavra-Klosters wandern wir zum Udabno-Kloster und genießen unterwegs den traumhaften Ausblick Richtung Aserbaidschan sowie die wunderbaren Höhlenmalereien. Diese Wanderung beinhaltet eine sehr informative Besichtigung der sehr alten und imposanten Klosteranlage und der verschiedenen Klosterhöhlen mit den noch heute dort lebenden Mönchen. Danach heißt es Abschied nehmen von Kachetien. Am Abend erreichen Sie Ihr Quartier in Tbilisi, Übernachtung im Hotel in Tbilisi.

6. Tag: Altstadt Tbilisi und Metechi-Kirche

Der Tag beginnt mit einer Stadtbesichtigung. Die Altstadt mit der Metechi-Kirche (13. Jh) und dem Reiterstandbild des Stadtgründers Wachtang Gorgassali sind dabei die ersten Anlaufpunkte. Von hier hat man einen Blick auf den Fluss Mtkwari (Kura), die Altstadt und die Umgebung Tbilissis. Ein Erlebnis ist die Fahrt mit der alten ehrwürdigen U-Bahn, die 1966 gebaut und noch genauso ausschaut. Vorbei an den Schwefelbädern – die am Abend optional besucht werden können – geht es zur Nariqala-Festung (4. Jh), zur Synagoge und zur Sioni-Kathedrale sowie weiter zur Antschischati-Kirche (6. Jh), der ältesten Kirche der Stadt. Wer möchte kann die Schatzkammer im Kunstmuseum besuchen, einen Abstecher zum Nationalmuseum machen oder sich für die herrlich restaurierte Altstadt mit ihren vielen Cafés entscheiden. Ein traditionell georgisches Festessen rundet am Abend diese außergewöhnliche Reise ab. Übernachtung im Hotel in Tbilisi.

7. Tag: Rückflug

Es heißt Abschied nehmen von diesem gastfreundlichen Land. Rückflug von Tbilisi nach Frankfurt/M.


Inklusivleistungen

Reisesicherungsschein

Alle Transfers im klimatisierten Fahrzeug

3x Übernachtungen (DZ,DU,WC) im 3-Sterne Hotel in Tbilisi

 2x Übernachtungen (DZ,DU,WC) im gemütlichem lokalen Gästehotel in Telavi

1x Übernachtung (DZ,DU,WC) im Gästehaus in Sighnaghi

Verpflegung Halbpension

Alle Eintrittsgebühren und Besuche laut Reiseplan

Örtliche deutschsprachige Reiseleitung

Alle behördlichen Genemigungen für die Nationalparks


Reisepreis und Buchungscode

Buchungscode GEO 005

Reisepreis  ab 795,- € pro Person

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

zuzüglich Flug (ab 385,- €)

Einzelzimmerzuschlag 185,- € pro Person

orange reiseanfrage balken klein


Reisepreis für Individualreisende

Diese Reise kann auch für private Gruppen und Individualtouristen durchgeführt werden.

Teilnehmer

2

3

4

5

6

7

8

Preis pro Person

1.350,- €

1.070,- €

985,- €

855,- €

795,- €

795,- €

695,- €

EZ Zuschlag

185,- €

185,- €

185,- €

185,- €

185,- €

185,- €

185,- €

Die Preise gelten, wenn Sie die Reise als Privatreise in entsprechender Teilnehmerstärke durchführen.

Diese Reise kann auch als Privatreise zu Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden. Schreiben Sie uns einfach unverbindlich an: >> Anfrage


Nicht enthaltene Leistungen

-- Linienflüge

-- Reiseschutzversicherung

-- Visum (Für EU-Bürger ist Georgien zur Zeit visafrei.)

-- Alkoholische Getränke und Getränke zwischen den Mahlzeiten

-- Besichtigungen außerhalb unseres Angebotes

-- Persönliche Ausgaben sowie Trinkgelder


Georgien: Davit Garedscha Georgien: Gergetier Dreifaltigkeitskirche


>> zur Übersicht Georgien Reisen