Armenien - So nah am Ararat

Studien - und Erlebnisreise

Diese klassische Studienreise führt Sie zu den frühchristlichen Klöstern zwischen Ararat und Kaukasus. Die große Gastfreundschaft, die die Reisenden hier empfängt, ist manchmal schier überwältigend. Es ist eine Traumreise zwischen Drachenstelen und Lebensbäumen, zwischen Weintrauben und Kreuzsteinen, zwischen uralten christlichen Sakralbauten und geselligem Beisammensein im Hier und Jetzt.
Die Beziehungen der ehemaligen Sowjetrepublik zu ihren Nachbarländern und zu Russland sind sehr wechselvoll – in Gesprächen mit Einheimischen gewinnen Sie dazu mehr Einblicke. Und immer nehmen wir uns viel Zeit, Hintergründe und Zusammenhänge zu beleuchten.


ArmenienArmenien: Blaue MoscheeArmenien


Höhepunkte der 9 Tage-Reise

Rundfahrt und Besichtigung von Yerevan

Besuch der blauen Moschee und des Historischen Museums

✓ Handschriftensammlung Matenadaran in Yerevan, eine der ältesten Sammlungen der Welt

Fahrt zum Sevan-See der blauen Perle Armeniens

Besichtigung des einzigartigen Sevanklosters mitten auf der Halbinsel im Sevan-See gelegen

Besuch der heiligen Klöster Haghpat und Geghard (12./13. Jahrhundert)

Fahrt in die Ararat-Ebene zum Kloster Chor Virap (4.-7. Jahrhundert)

Karawanserei Selim an der alten Seidenstraße gelegen

Teilnahme an einem traditionell armenischen Essen

Wanderung durch die Garni-Schlucht und Besuch der hellenistischen Tempelanlagen (1. Jahrhundert)

Wanderung zum Kloster Goshavank


Aktuelle Reisetermine 2018

18.05. – 26.05.2018 

22.06. – 30.06.2018 

10.08. – 18.08.2018 

21.09. – 29.09.2018 

19.10. – 27.10.2018 

 

= freie Plätze           = wenige freie Plätze, bitte buchen Sie rechtzeitig          X = Reise ausgebucht/nicht mehr buchbar


Reisepreis und Buchungscode der Gruppenreise

Buchungscode ARM 001

Reisepreis ab 1.290,- € pro Person

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Einzelzimmerzuschlag 170,- € pro Person

orange reiseanfrage balken klein


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Yerevan

Hinflug nach Yerevan. Abflug von einem Wunschflughafen Ihrer Wahl. Frühmorgens Ankunft in Yerevan, Begrüßung durch Ihren Ararat Tours Reiseleiter vor Ort und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel in Yerevan

2. Tag: Yerevan

Gegen Mittag Rundfahrt und Besichtigung der armenischen Hauptstadt: Kathedrale "Grigor Lusavoritsch" (Gregor der Erleuchter), die im Jahre 2001 zum 1700. Jahrestag der Christianisierung Armeniens eingeweiht wurde, vorbei an Radio "Eriwan", Kaskade mit herrlichem Blick auf die Stadt. Anschließend Besuch und Führung im Historischen Museum Armeniens. Abendessen und Übernachtung in Yerevan.

3. Tag: Etschmiadzin (der “armenische Vatikan”)

Nach dem Frühstück geht es vorbei am Dorf Mussa Ler, in dem die Überlebenden des durch Franz Werfels Roman berühmt gewordenen Mussa Dagh angesiedelt wurden - nach Etschmiadzin, dem Sitz des armenischen Katholikos und dem religiösen Zentrum des armenischen Volkes. Besichtigung der Hauptkathedrale und der Kirchen Surb Hripsimé und Surb Gajané (beide 7. Jh.), beides Meisterwerke der klassischen armenischen Baukunst. Anschließend geht es weiter zur imposanten Ruine der ersten armenischen Rundkirche Zvartnoz (7. Jh.). Später Rückfahrt und Freizeit zum Besuch des großen Flohmarktes von Yerevan (interessante Souvenirs). Abendessen und Übernachtung in Yerevan.

4. Tag: Yerevan – Aragaz – Aschtarak - Alaverdi

Fahrt durch karge Landschaft auf 2.300m Höhe zur "uneinnehmbaren" Festung Amberd (7. Jh.) am Fuße des Aragaz (4.096 m, höchster Berg Armeniens) gelegen. Besichtigung des an der Kasach-Schlucht gelegenen Klosters Saghmosavank (13. Jh.). Mittagessen in einem Privathaus in Aschtarak, wo für Sie das armenische Fladenbrot "Lavasch" extra frisch gebacken wird. Anschließend Besichtigung einer der ältesten Basilika-Kirchen Armeniens Ziranavor (5. Jh.) und der kleinen Kreuzkuppelkirche Karmravor (7. Jh.) - Halt im Yessiden-Dorf Rja Taza (Friedhof) und Weiterfahrt über den Spitakpass in den ehemaligen Kurort Dilijan. Hotelbezug für zwei Nächte in Alaverdi, anschließend Abendessen.

5. Tag: Ausflug Odzun – Sanahin - Haghpat

Fahrt zum Kloster Odzun (Besichtigung der Basilika aus dem 6. Jh.) – anschließend geht es weiter zum Kloster Sanahin (10. - 13 Jh., UNESCO-Weltkulturerbe) - Mittagessen in Alaverdi (bekannt für seine Grillspezialitäten) - Wanderung (Gehzeit ca. 2 Stunden) zum UNESCO-Weltkulturerbe Haghpat, einem Kloster ebenfalls aus dem 10.-13. Jh.. Besichtigung und Rückfahrt nach Dilijan, Abendessen und Übernachtung im Hotel in Alaverdi.

6. Tag: Dilijan – Goshavank – Sevansee - Yerevan

Vom Parz-See, einer blauen von Wäldern umrahmten Perle wandern wir rund 3 Stunden nach Goshavank, zunächst durch einen dichten Wald, der sich aber bald lichtet und herrliche Blicke auf die umgehenden Bergketten erlaubt. Besichtigung des Klosters mit dem wunderschönen Kreuzstein. Anschließend Weiterfahrt zum malerisch im Hochgebirge gelegenen Sevansee, der "blauen Perle Armeniens", Mittagessen, Besuch des Sevanklosters (9. Jh.) auf der Halbinsel, die einst eine Insel war und als Verbannungsort des armenischen Adels diente. Weiterfahrt nach Yerevan. Abendessen und Übernachtung in Yerevan.

7. Tag: Im Schatten des Ararat

Fahrt nach Chor Virap, wo Gregor der Erleuchter in einer tiefen Grube gefangen gehalten wurde, bevor er zum Missionar Armeniens wurde: Einzigartiger Ausblick auf den jenseits der türkischen Grenze gelegenen heiligen Berg der Armenier, dem Ararat. Weiter geht es von dort über Areni zum in einer Schlucht gelegenen Kloster Noravank (12.-14. Jh.). Abendessen und Übernachtung in Yerevan.

8. Tag: Garni - Geghard

Kleine Wanderung in der Garni-Schlucht und Besichtigung der dortigen Basaltsteinformationen, die einem großen Organ ähnlich sind. Nach der Besichtigung des hellenistischen Tempels Garni Weiterfahrt zum Höhlenkloster Geghard, das zu den schönsten Klöstern im Kaukasus zählt und zum UNESCO Welterbe gehört. Später Rückfahrt nach Yerevan und Führung durch die Matenadaran, eine der größten und wertvollsten Handschriftensammlung der Erde. Abendessen und Übernachtung in Yerevan.

9. Tag: Heimreise

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen in Jerewan und Rückflug.

Kurzfristige Änderungen bzw. zeitliche Verschiebungen des Reiseablaufes sind in diesem Reisegebiet möglich.


Unsere Leistungen

Reisesicherungsschein

Kompetente lokale deutschsprachige Reiseleitung

Rundreise und Transfers laut Programm im ortsüblichen klimatisierten Reisebus

Unterbringung in Yerevan im landestypischen ****Sterne-Hotel im DZ mit Dusche/WC (Ani Plaza, Aviatrans)

Unterbringung auf der Rundreise in Alaverdi im ***Hotel im DZ mit Dusche/WC

Halbpension (6x Frühstück/3x Mittagessen/6x Abendessen)

Eintrittskosten in die Kirchen, Klöster und Nationalparkgebühren laut Reiseplan

Kleine geführte interessante Wandertouren laut Programm

Flughafentransfer

Alle behördlichen Genehmigungen


Anforderungen

Bei der Einreise muss Ihr Reisepass noch 6 Monate gültig sein.


Nicht enthaltene Leistungen

-- Linienflug (Gerne buchen wir Ihren Flug von einem Abflughafen Ihrer Wahl).

-- Visa für Bürger außerhalb der EU (siehe Information)

-- Getränke zwischen den Mahlzeiten und alkoholische Getränke

-- Besichtigungen außerhalb unseres Angebotes

-- Persönliche Ausgaben sowie Trinkgelder

-- Reiseversicherungen


Visa Information

Zur Zeit können EU-Staatsangehörige visumfrei nach Armenien einreisen und sich in der Kaukasusrepublik bis zu 180 Tage pro Kalenderjahr aufhalten.